Schüler für Schüler

Hallo Freund!
Herzlich willkommen auf dieser Seite.

...Ich glaube, wenn du schon hier bist, willst du auch etwas aus Sicht der Bewohner hören...oder?

Weißt du, ich bin Cinzia, eine Italienerin, die seit einem Jahr im Annakolleg wohnt. Ich weiß, was du wissen willst...

Es gibt diesen Platz, irgendwo in Bayern, wo du coole Sache entdecken kannst... zum Beispiel viele andere junge Leute, alle mit ihren Geschichten...so wie du!

Du wirst dort ein Haus im Grünen finden, wo du viel erleben kannst...

Du kannst im Garten spazieren gehen, Volleyball, Billiard und Kicker spielen, schwimmen gehen, klettern, oder Fußball, Tischtennis und Basketball spielen...oder auch deine Figur im Kraftraum verbessern.... Oh nein! DAS IST KEINE FITNESS ZENTRUM!

Wenn dir aber so viel Sport zu anstrengend ist, kannst du dich ruhig in die Sonne legen, oder im Töpferraum arbeiten, Musik hören oder sogar spielen! Malen, basteln, zeichnen...alles ist möglich. Ist das nicht toll? -Nein! DAS IST AUCH KEINE KÜNSTLERGESELLSCHAFT!

Aber warte mal noch einen Moment! Es ist noch nicht alles. Magst du Fernsehen? Nintendo spielen, oder vielleicht Computer spielen in einem Schülercafé? Oder...vielleicht... im INTERNET surfen?? An diesem Ort in Bayern ist dies alles möglich. Oh! Ich vergaß´ gerade zu sagen, daß es auch eine kleine Disco gibt! Aber Nein! ES IST AUCH KEIN SPIELSALON!

Ich weiss, dass du jetzt neugierig bist. Aber ich bin´ gemein, und ich will noch was Wichtiges dazu erzählen. Du musst noch wissen, das dieses Haus 3 Stockwerke hat. Im 3. wohnen die Jungs, und zwei geduldige Frauen kümmern sich um sie so wie Mütter; Natürlich sind sie auch entsprechend streng in der Studierzeit...aber...mei!

Ein Stock darunter wohnen die Mädels. Hier sind weitere drei Betreuerinnen, die immer da sind, wenn die Mädchen etwas brauchen...und wir alle wissen, dass die Frauen viele Nöte haben!...Und manchmal, wenn zu viele Weiber zusammen sind wird´s auch mal schwierig -..aber im Endeffekt, wie kann man ohne Frauen überleben?

Eine Treppe runter, und wen findet man dort? Aber die Männer natürlich! ( Ab 14 Jahren ) Zwei kraftvolle Lehrer unterstützen sie dort, wo es nötig ist. Wenn du hier bist, kannst du das wichtige Ritual des "Kaffeetrinkens" überhaupt nicht verpassen. Das wird hier seit Jahren gepflegt!

Und magst du vielleicht auch gut essen? Na gut. Ich kann dir versichern, daß man hier nicht verhungert. ...Ab 7.00 Frühstück, ab 12.30 Mittagessen, und am Abend wird in jeder Gruppe gekocht. Sieht ganz gut aus, oder?

Aber in diesem Haus gibt es auch ein paar Regeln ( na gut, vielleicht ein bißchen mehr, aber...). Zum Beispiel eineinhalb Stunden mußt du Hausaufgabe machen...aber danach...eh,eh,... Alles befindet sich in einer schönen Stadt, und du kannst auch am Abend weggehen....wichtig ist, daß du pünktlich zurückkommst! (...logischerweise nicht dann, wenn du willst!!!!).

Aber es gibt noch gaaaanz viel zu entdecken. Was? Was fragst du gerade? Wie das nun wirklich heisst? ANNAKOLLEG in AUGSBURG natürlich!!! Jetzt kannst du uns endlich besuchen, und selbst entdecken, daß ich nicht soooo viel gelügen hab´!!! Wir warten neugierig auf dich! Bis bald!